Seebad Friedrichshagen
Seebad Friedrichshagen Eintritt
Langer Steg im Strandbad Friedrichshagen
Uferkante mit Sprungturm im Hintergrund
Bootsverleih und Sprungturm auf dem rechten Steg im Seebad Friedrichshagen
Blick auf den Strandbereich vom Steg aus
Gastronomie im Seebad Friedrichshagen
Seebad Friedrichshagen Imbiss
Imbiss im Seebad Friedrichshagen
Volleyballplatz und Tischtennisplatte im Seebad Friedrichshagen
Liegewiese im Seebad Friedrichshagen

Seebad Friedrichshagen

  • Sandstrand
  • Beachvolleyball
  • Sprungturm
  • Tischtennis
  • Bootsverleih
  • Tram-Anbindung
4.6/5

Ideen für den perfekten Tag am Wasser

Das Seebad Friedrichshagen liegt am Nordwestufer des großen Müggelsees im Berliner Bezirk Treptow-Köpenick. Sobald man das Bad betritt, sieht man schon den großen Sandstrand. Eine Liegewiese gibt es nicht, nur kleinere Rasenflächen unter den Bäumen. Das Bad bietet zum einen die klassischen Elemente, welche man von einem Freibad erwartet. Es gibt einen Imbiss, Spiel- und Sportanlagen, Sonnenschirme und vieles mehr. Darüber hinaus kann man das Bad auch getrost als Eventbad beschreiben. Die Palette reicht von Hochzeitsfeiern bis hin zur Fun-Veranstaltung “Müggelmortale”, bei der mit Fahrrädern über eine Rampe in den See gesprungen wird.

Öffnungszeiten:

10:00 -19:00 Uhr

Saison: 01.05.2017 – 31.08.2017


Eintritt:

Normalpreis pro Person
5,50 €

Buddelpass (pro Kind bis 3 Jahre)
1,50 €

Ermäßigt pro Person
3,00 €

Familienpass (2 Erw. + 2 Kinder)
14,00 €

Bezirk
Treptow-Köpenick
Webseite
Link zur Webseite
Telefon
030 6455756
E-Mail
info@seebad-friedrichshagen.de
Social Media Profile
Facebook
Twitter
Instagram

Ausstattung und Besonderheiten

Die Ausstattung ist sehr vielseitig. Wer es auf mehr Komfort abgesehen hat, kann sich Strandkörbe und Sonnenschirme ausleihen. Für die Aktiven stehen Sprungturm, Volleyballplatz und Tischtennisplatte bereit. Wertgegenstände können in Schließfächern verstaut werden. Sanitäre Anlagen sind vorhanden.

Bootsverleih und Floßverleih

Wer Lust hat sich auch auf dem Wasser zu bewegen, hat die Möglichkeit sich direkt im Seebad ein Tretboot oder Sit on top-Kanu auszuleihen. Die perfekte Ergänzung am Badetag.

Wer es noch spezieller mag, kann auch eine ausgedehnte Floß-Tour bis ins Berliner Zentrum buchen. Dafür müsst ihr euch jedoch rechtzeitig vorher auf der Internetseite des Bootsverleihs “Floß & los” anmelden. Die Auswahl reicht vom Fünfer Tipi-Floß bis hin zum großen Stadt-Floß für 15 Personen.

Imbiss

Auf dem Gelände des Seebades gibt es selbstverständlich auch einen Imbiss mit den kleinen Annehmlichkeiten, die zu einem Badetag einfach dazu gehören. Von der deftigen Portion Pommes über ein fruchtiges Eis bis Hin zum kühlen Bier ist einiges dabei.

FKK

FKK-Baden wird in diesem Freibad nicht angeboten. Alternativen im Bezirk sind das Strandbad Müggelsee, das Strandbad Grünau oder die Bammelecke.

Veranstaltungen

Die verschiedenartigen Veranstaltungen sind definitiv das Highlight des Freibades. In der Winterzeit wird auf dem Areal eine Eisbahn zum Schlittschuhlaufen installiert. Im August findet jährlich das Müggelmortale statt bei dem die Teilnehmer entweder in einem ausgefallenen Kostüm vom Sprungturm springen oder mit dem Fahrrad über eine Rampe in den See springen. Für eigene Feste und Hochzeiten können die Räumlichkeiten im Seebad ebenfalls angemietet werden.

Anfahrt

Wenn ihr Probleme mit der Parkplatzsuche vermeiden und obendrein die Umwelt schonen möchtet, fahrt ihr am besten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum Seebad Friedrichshagen. Mit der S3 gelangt ihr problemlos vom Ostkreuz bis zur S-Bahn-Station Friedrichshagen. Die Fahrt dauert ungefähr 16 Minuten. Von dort aus geht es mit der Tram 60 weiter zum Müggelsee in Richtung Süden (Station Josef-Nawrocki-Str.). Nach circa einer Minute Fußweg seid ihr schon am Strandbad.

Für Autofahrer steht ein angrenzender Parkplatz zur Verfügung. Dieser ist besonders am Wochenende schnell belegt. Wir empfehlen euch daher, schon möglichst Vormittags anzukommen.

Für die ganz Sportlichen stehen Fahrradständer bereit.

Wasserqualität

Die Wasserqualität im Seebad Friedrichshagen wird vom Lageso mit “Zum Baden geeignet” angegeben und ist laut EU-Einstufung “ausgezeichnet”.

Wasserqualität

Zur Wasserqualität der Badestelle "Seebad Friedrichshagen" liegen uns aktuell keine Daten vor.

Weitere Badestellen im Bezirk Treptow-Köpenick

<% getItems.length %> Einträge gefunden
Keine weiteren Einträge